News...



>> Atemschutzübung in Geroldsgrün

Am Freitag, den 06.November 2015 fand eine gemeinsame Atemschutzübung aller gemeindlichen Feuerwehren am Feuerwehrgerätehaus in Geroldsgrün statt. Den Atemschutzgeräteträgern boten sich zwei Übungsszenarien.

Beim ersten Teil der Übung galt es in der, mittels Nebelmaschine "verrauchten" Fahrzeughalle, einen Brandherd zu lokalisieren und "abzulöschen". Der Weg in den angenommenen "Brandraum" gestalltete sich jedoch schwierig und so mussten die vorgehenden Trupps zunächst durch das Kellergeschoss in den Schlauchtrockenturm vordringen. Von dort ging es dann über zwei Steckleiterteile in die Fahrzeughalle. Mittels Wärmebildkamera musste dann der Brandherd aufgespürt werden. Ebenso wurde das Einbringen des Rauchverschlusses geübt.

Beim zweiten Teil der Atemschutzübung wurde ein Brand im ersten Obergeschoss eines Gebäudes angenommen.Die Trupps gingen über eine Steckleiter vor. Weiterhin wurde ein Atemschutznotfall simuliert, bei dem es galt, einen verletzten Atemschutzgeräteträger mittels Trage und Atemschutznotfalltasche zu retten.